Die Auswärts-Tour ging am15.04.2018 nach Ingolstadt, der Club traf dort auf das Team des FC Ingolstadt. Unsere Reise begann am Nürnberger Hauptbahnhof. Wir fuhren mit dem Regional- Express in Richtung Münchner Hauptbahnhof. Bereits im Zug sahen wir viele rot- schwarze Glubberer, die das gleiche Ziel hatten wie wir: Das Stadion des FC Ingolstadt. In Ingolstadt angekommen ging es mit dem Bus zum Audi Sportpark, dort ist der FC Ingolstadt zu Hause.

20180415_114708

Das Stadion war natürlich nicht so groß wie unser Max Morlock- Stadion, aber es bot dem Zuschauer eine besondere Nähe zum Spielgeschehen, da die Zuschauerränge sehr nah am Spielfeldrand lagen. (siehe Bild unten)

20180415_122513

Das ausverkaufte Stadion gab den Zuschauern das, was ihnen versprochen wurde: ein Spiel, in dem das Team von Michael Köllner zeigte, dass der Wille zum Erfolg von Nürnberg mit nach Ingolstadt gekommen war. Gleich in der ersten Minute zeigte Nürnberg, dass die Mannschaft zurecht dort oben steht, sie hatten durch Marvin Stefaniak die erste große Chance, die aber zur Ecke geblockt wurde. Die Nürnberger hatten in der Folge das Chancen- Pus, allerdings ohne Torerfolg in der ersten Halbzeit. Die Ingolstädter in Person von Stefan Kutschke und Robert Leipertz erarbeiteten sich zunehmend gute Chancen, scheiterten aber immer wieder an Fabian Bredlow und einer starken Nürnberger Abwehrkette. So gingen beide Mannschaften mit einem 0:0 in die Kabine. Die Halbzeit 2 begann aus Nürnberger Sicht verschlafen. In Minute 50 schoss Robert Leipertz das 1:0 für die Hausherren. Doch die Nürnberger zeigten sich weiter bemüht, wenigstens einen Punkt zu retten. Die Fans honorierten den Kampf ihrer Mannschaft und verabschiedeten Mikael Ishak, als er in Minute 70 gegen Adam Zrelak ausgewechselt wurde mit Applaus. Und der Jocker Adam Zrelak schoss in der 75. Minute prompt den Ausgleich für den 1.FC Nürnberg. Im weiteren Verlauf konnte keine der beiden Teams noch einen Treffer erzielen, dennoch blieb das Spiel zu jedem Zeitpunkt spannend und unterhaltsam.  Nach dem Spiel bedankte sich das Team um Michael Köllner bei den mitgereisten Nürnberger Fans am Spielfeldrand, die das mit Jubel erwiederten.20180415_152629Das Auswärtsspiel bei den Schanzern war ein schöner Sonntags- Ausflug, denn die Zuschauer konnten einen leidenschaftlichen Club sehen.

Als Nächstes geht es für den 1.FC Nürnberg zu den Störchen nach Kiel.