fcn-gegen-schalkeNach dem 2:0 Heim – Erfolg gegen Hannover 96 liegt jetzt der Focus der Verantwortlichen auf dem Spiel gegen Schalke 04. Bei diesem Spiel kommt eine Fan – Szene nach Nürnberg, mit der die Nürnberger eine enge Fanfreundschaft pflegen. Aber auch auf dem Rasen kann der Fan ehemalige Club Spieler begutachten: Alessandro Schöpf, der den meisten Club – Anhängern noch in bester Erinnerung sein dürfte und Eric Maxim Choupo-Moting, der über die Stationen Mainz 05 und den HSV zu Schalke kam. Aber auch die Nürnberger haben einen ehemaligen Schalker in ihren Reihen: so etwa die Nummer 3 in der Torhüterliste, Patrick Rakovsky, der aktuell in der U21 des 1.FC Nürnberg zum Einsatz kommt.

In der Statistik: 26 gewonnene Spiele, 16 Mal ging Nürnberg als Sieger vom Platz, aber 14 Mal ging die Partie unentschieden aus.  Die Nürnberger rechnen bei dieser Begegnung mit 30 Tausend Zuschauern, davon sind 3.500 aus Schalke dabei.

 

Den Fans wird am Mittwoch neben einem Fußballspiel gegen Schalke zuhause einiges geboten, denn vor dem Gärtla wird es ein Fan – Treffen geben, das um 18 Uhr beginnen wird. Dort können die Club Fans und die Schalker Fans sich zusammen auf das Spiel vorglühen. Doch wer nicht live im Stadion dabei sein kann, für den empfehlen wir die Stuhlfauth – Stuben, dort wird das Spiel im Fernsehen gezeigt.

 

Personal:

Trainer Alois Schwarz stellte einen Einsatz von Publikumsliebling Dave Bulthuis in Frage, der Grund dafür ist, dass der Niederländer im Spiel gegen Hannover in der 52. Spielminute verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste und somit ein Einsatz gegen Schalke 04 fraglich ist.

Bei Kevin Möhwald, der genauso wie Dave Bulthuis angeschlagen nicht auf dem Trainingsplatz war, ist Trainer Alois Schwarz optimistisch, dass er gegen Schalke wieder einsatzbereit ist.

Bei den langzeitverletzten Spielern Georg Margreitter (Aufbau Training nach Syndesmosen – Verletzung), Enis Alushi (Innenbandriss), Patrick Erras(Aufbau Training nach Kreuzbandriss) schloss Trainer Alois Schwarz einen Einsatz gegen Schalke aus.

Zudem kündigte Alois Schwarz an, keine großen Veränderungen vorzunehmen.

Wer sich jetzt noch die PK vor dem Spiel ansehen will, dem haben wir die PK selbstverständlich hier verlinkt

 

 

 

Advertisements