20160721_131955

Frage: Wie kam es zu deiner Rückennummer 10?

Tobias Kempe: Die hatte ich früher auch schon mal in einem Jugendverein und deswegen habe ich die eigentlich genommen.

Frage: Hat auch keine tiefere Bedeutung?

Tobias Kempe: Nein, nicht wirklich.

Frage: Wie sehr hat dich dein Vater, der selbst Fußballer war, beeinflusst, eine Fußballer- Laufbahn einzuschlagen?

Tobias Kempe: Natürlich sehr viel. Er hat viel dazu beigetragen, natürlich in dem er uns auch immer irgendwo hin

mit genommen hat zu seinen Bundesliga- Spielen früher. Und uns früh auch – sage ich mal –  ins Internat nach Bremen geschickt hat oder meinen Bruder nach Gladbach und er hatte schon sehr viel Einfluss darauf, auf jeden Fall!

Frage: Was waren die Gründe für einen Wechsel zum 1.FC Nürnberg, was waren die Knackpunkte?

Tobias Kempe: Der ganze Verein einfach: Dass der Verein auch wieder eine gute Rolle spielen wird in der 2.Liga, das hat mich sehr gereizt und was hier auch noch zu schaffen ist mit dem Verein, einfach Großes zu erreichen und wie gesagt, der Verein hat sehr viel Tradition, gute Fans und darauf freue ich mich.

Frage: Wenn du Ferien hast, was machst du dann mit der freien Zeit?

Tobias Kempe:  Die verbringe ich im Urlaub mit meiner Familie und meiner Frau und erstmal ein bisschen abschalten vom Fußball. Neben dem Fußball ein bisschen ausruhen, erholen.

Frage: Welches deiner 55 Spiele für Darmstadt war für dich persönlich das Schönste?

Tobias Kempe: Da gab es mehrere Spiele, also das letzte Spiel vor dem Aufstieg in St.Pauli war natürlich ein sehr emotionales Spiel und auch in der Bundesliga Saison letztes Jahr gegen Bayern München und Dortmund waren schon interessante Spiele dabei.

Frage: Wirst du Als Familienvater deine Familie auch nach Nürnberg lotsen oder pendelst du zwischen Nürnberg und deiner Familie hin und her?

Tobias Kempe: Die kommen mich natürlich auch oft besuchen und ja die werden auf jeden Fall ganz oft hier sein.

Frage:  Auf welches der anstehenden Ligaspiele freust du dich am Meisten?

Tobias Kempe: Da gibt es auch wieder einige, es kommen auch Ex-Vereine zum Beispiel am ersten Spieltag gegen Dresden, da gibt es natürlich auch direkt eine super Atmosphäre und da freue ich mich direkt schon drauf.

Frage: Da dein Bruder ja beim KSC spielt, wird es zu einem Duell kommen. Freust du dich schon darauf oder hast du da eher ein flaues Gefühl im Bauch?

Tobias Kempe:  Nein, da freue ich mich sehr drauf, mal wieder gegen meinen Bruder zu spielen, weil letztes Jahr konnten wir nicht aufeinandertreffen. Aber nein, auf dieses Duell freue ich mich schon wieder ganz besonders.

Frage:  Mit welchem Fußballer würdest du gerne mal das Trikot tauschen?

Tobias Kempe: (Lacht) Wenn ich mal gegen Cristiano Ronaldo spiele, würde ich schon gerne sein Trikot nehmen.

Frage: Welche Bedeutung haben für dich persönlich deine Tattoos auf den Armen?

Tobias Kempe:(Lacht) Jede Menge, hat viel mit Familie und Freunden zu tun. Ein Engel, der meine Familie beschützen soll, im Großen und Ganzen mit Familie und Freunden.

Frage: Du hast in Darmstadt mit Hanno Behrens zusammengespielt, hattest du Kontakt zu ihm und inwieweit hat er dich möglicherweise beeinflusst, zum 1.FC Nürnberg zu wechseln?

Tobias Kempe: Ja, natürlich habe ich mit ihm darüber gesprochen.  Wir haben viel drüber gesprochen, als der Kontakt zu Nürnberg da war, er hat mir wie gesagt auch sehr viel Positives erzählt und das hat mir meine Entscheidung natürlich auch leichter gemacht.

Frage: Ist der Nachwuchs schon da?

Tobias Kempe:  Der kommt im Oktober, der Nachwuchs.

 

Alter :                                         27                                    

Geburtsdatum:                         27.06.1989           

Nationalität:                             deutsch

Aktueller Verein:                     1.FC Nürnberg

Beim 1.FC Nürnberg seit:       1.07.2016

Vertrag bis:                                  30.06.2019

Aktueller Marktwert:                1,00 Millionen Euro

Bisheriger Verein:                       SV Darmstadt

 

wir bedanken uns für die Zusammenarbeit beim 1.FC Nürnberg

Advertisements