fcn-gegen-union-berlin

Der 1.FC Nürnberg kann endlich den ersten Heimsieg feiern! Gegen den Tabellen – 2ten der 2.Liga gewann das Team von Trainer Alois Schwarz mit 2:0. Die Nürnberger lieferten sich einen offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. In der 39. Minute flog der Berliner Kristian Pedersen mit Gelb /Rot vom Platz –  zur Freude der Nürnberger Fans. In der 42 Minute musste auch Edgar Salli unter die Dusche gehen, denn er bekam ebenfalls die gelb/ rote Karte. Doch die Nürnberger zeigten sich keineswegs niedergeschlagen und erzielten in der 45. Minute das 1:0 durch Kevin Möhwald, der eine Vorlage von Ondrej Petrack verwandelte. Nach der Pause gingen die Nürnberger motiviert aus der Kabine und wollten das 2:0 erzielen. Doch der Gegner hielt bis zur 83. Minute gut mit gegen immer stärker werdende Nürnberger. In Minute 83 schoss Cedric Teuchert das 2:0 nach einer Vorlage von Dave Bulthuis, dieser Treffer war die Entscheidung, 10 Minuten pfiff der Schiedsrichter die Begegnung ab. Die Fans feierten nach Spielende mit Sprechchören und Applaus und freuten sich über den ersten Heimsieg.

 

Die Länderspiel Pause

Während der Ball in der Liga ruht und sich Spieler und Trainer von der englischen Woche erholen können, sind 2 Spieler mit ihren National- Mannschaften unterwegs:

Für Edgar Salli (Kamerun) geht es mit Kamerun am 09.10.2016 in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft gegen Algerien, Even Hovland (Norwegen) bestreitet mit Norwegen 2 WM-Qualifikationsspiele.  Am Samstag, den 08. Oktober, spielt Norwegen gegen Aserbaidschan und am 11.10.2016 wartet San Marino als nächster Gegner.

 

Doch die Spieler am Valznerweiher legen nicht die Beine hoch, sondern müssen am 7.10.2016 gegen Regensburg antreten, Anpfiff des Spiels ist um 14 Uhr auf dem Max Morlock – Platz.

Werbeanzeigen