DYNAMO GEGEN FCNDer Schock nach dem verpassten Wiederaufstieg ist hoffentlich bei allen Nürnberger Spielern verdaut. Der 1.FC Nürnberg musste mit den Abgängen von Niclas Füllkrug, der zum Konkurrenten um den Wiederaufstieg, Hannover 96, wechselte und Sebastian Kerk, der zurück nach Freiburg musste, den Abgang von 2 Leistungsträgern kompensieren.

Doch das war für den Club kein Grund für Resignation, ganz im Gegenteil war er auf der Suche nach vielversprechenden Neuverpflichtungen und ist diesbezüglich auch fündig geworden:

Als Neuzugänge sind bis jetzt 3 Spieler hinzugekommen, dies sind Enis Alsuhi (Mittelfeld), Tobias Kempe (Mittelfeld) und Edgar Salli (Angriff). Wir werden euch diese neuen Spieler im Saisonverlauf noch näher vorstellen, doch nun erst einmal zu dem bevorstehenden Spiel gegen Dresden am kommenden Wochenende, auf dem augenblicklich der Fokus bei allen Verantwortlichen des Clubs liegt.

 

Das Spiel gegen Dynamo Dresden ist das erste Spiel von Trainer Alois Schwarz als Cheftrainer vom 1.FC Nürnberg. Das Karten- Kontingent der Nürnberger ist vollkommen ausgeschöpft, so sind auch keine Karten mehr im freien Verkauf verfügbar.

Die Personalsituation beim 1.FC Nürnberg sieht folgendermaßen aus:

Willi Evseev wird wegen einer Verletzung am Zeh nicht im Kader stehen, er hatte sich kürzlich einen Bruch der Zehe zugezogen.

Patrick Erras absolviert zurzeit eine Reha in Nürnberg. Erras zog sich in der letzten Saison einen Kreuzbandriss zu und konnte deshalb auch nicht in der Relegation gegen Eintracht Frankfurt spielen.

Patrick Rakovsky zog sich im Spiel der Club Reserve gegen Spvgg Bayern Hof einen Schlag aufs Knie zu und wurde daraufhin ausgewechselt und durch Ramon Castellucci ersetzt.

Auf der heutigen Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Dresden gab Alois Schwarz in Sachen Hanno Behrens Entwarnung.  Behrens hatte sich im letzten Testspiel gegen Augsburg eine Schulterverletzung zugezogen. Doch bereits am vergangenen Dienstag konnte Behrens schon wieder seine Runden auf dem Platz laufen.

Am Samstag kehrt ein Ex-Dresdner an seine alte Wirkungsstätte zurück: mit Tobias Kempe kommt ein Spieler nach Dresden zurück, der selbst einmal dort spielte.  Die Mannschaft von Trainer Alois Schwarz wird von 3.000 Club -Fans begleitet.

Wer jetzt noch Lust hat, sich die Pressekonferenz anzusehen, dem haben wir die Pressekonferenz im Beitrag verlinkt.

Pressekonferenz vor Dresden von Club TV: http://www.fcn.de/club-tv/club-tv/artikel/pressekonferenz-vor-dresden/

 

 

Advertisements