Spiel anküdigung fsv frankfurt fcnDie Länderspielpause ist vorbei und der Fokus beim 1.FC Nürnberg liegt jetzt wieder beim kommenden Gegner FSV Frankfurt. Während der bundesligafreien Zeit waren auch einige FCN Spieler auf Reisen, das waren: Guido Burgstaller (Österreich), Zoltan Stieber (Ungarn), Even Hovland (Norwegen),  Cedric Teuchert (U19 Deutschland) und Laszlo Sepsi (Rumänien).  Alle sind zur Freude der Club Fans weder verletzt noch angeschlagen zum 1.FC Nürnberg zurück gekommen.  Die letzten Rückkehrer waren Even Hovland, Guido Burgstaller und Cedric Teuchert. Alle 3 Spieler  haben am vergangenen Donnerstag mit Athletik-und Reha- Trainer Tobias Dippert zur Regeneration zwar nur lockere Laufeinheiten absolviert, der Trainer kann aber dennoch mit den Dreien planen.  Das Hinrunden – Spiel gegen Frankfurt ging aus Sicht der Nürnberger nicht gut aus. In der 57. Minute schoss Alessandro Schöpf Tor 1, doch dann folgte ein unberechtigter Elfmeter für die Frankfurter, was den Club -Fans immer noch übel aufstößt. In Minute 90+3 schoss Frankfurt daraufhin den 1:1 Ausgleich, was gleichzeitig auch den Endstand bedeutete. Allerdings war auch die Chancen – Verwertung damals schlecht, denn eindeutige Chancen wurden von den Nürnbergern nicht verwandelt. Doch jetzt hat sich auch einiges bei den Franken verändert: Wenn es nach der Tabelle geht, ist Nürnberg klarer Favorit mit 53 Punkten und Platz 3, die Frankfurter stehen mit 29 Punkten auf Tabellenplatz 14.  Personell kann der 1.FC Nürnberg auf den Stammkader aus dem Spiel gegen Leipzig zurück gereifen und auf den zuletzt gesperrten Dave Bulthuis.

Wer jetzt noch nicht genug hat, der kann sich gerne die Pressekonferenz ansehen:https://www.youtube.com/watch?v=71XcOqfTA2M

 

Advertisements