20160324_113923 (1)                                            

Er kam zum Anfang der Saison 2015/16 zum 1.FC Nürnberg, jetzt ist der Böblinger nicht mehr aus der Startelf wegzudenken.  Die Rede ist vom 22jährigen Tim Leibold, der vom VfB Stuttgart zum 1.FC Nürnberg wechselte. Wir haben den Schwaben für euch interviewt.

KCC: Was war der entscheidende Punkt für dich, um vom VfB Stuttgart zum 1.FC Nürnberg zu wechseln?

Tim Leibold: Der entscheidende Punkt war einfach, dass ich mich weiterentwickeln wollte.  Ich hab 2 Jahre lang 3. Liga gespielt und habe gemerkt, dass ich weiter hochkommen will. Beim VfB wurde mir die Chance verwehrt, da wollten sie mich nicht Bundesliga spielen lassen und dann kam das in Betracht in Nürnberg und dann bin ich hierher gewechselt.

KCC: Hast du noch Kontakt zu aktuellen VfB Spielern,  wenn ja, zu wem?

Tim Leibold: Ja ich hab noch Kontakt zu aktuellen VfB Spielern: einmal zum Wanitzek  von der 3. Liga,  dann noch zu Profis, die jetzt auch woanders hin gewechselt sind, dann noch zu Konstantin Rausch von Darmstadt 98 und zu Vedad Ibisevic von Hertha BSC Berlin.

KCC: Mit welchem Fußballer, egal von welchem Club, würdest du gerne mal das Trikot tauschen?

Tim Leibold: David Alaba (FC Bayern)

KCC: Du wurdest als Linksverteidiger zum 1.FC Nürnberg geholt und bist jetzt meist im Mittelfeld zu finden, wie kam es zu dieser Umschulung?

Tim Leibold: Wie du richtig gesagt hast war ich am Anfang Linksverteidiger, dann hab ich 3-4 Spiele auf der 6 gespielt im zentralen Mittelfeld und dann kam das Pokalspiel gegen Düsseldorf. Da hat mich der Trainer dann einfach mal aus der Frische heraus ins Mittelfeld gestellt, da habe ich dann auch ein Tor gemacht und seitdem spiele ich Mittelfeld.

KCC: Deine aktuelle Rückennummer ist die 23, welche Gründe hatte das?

Tim Leibold: Als ich meinen ersten Vertrag unterschrieben habe beim VfB, hab ich auch die 23 als Spieler bekommen und  ja, so ein Motto für mich: „die bringt mir Glück“, jetzt versuche ich, die meine ganze Karriere durchzuziehen.

KCC: Wenn ihr mal einen Tag frei bekommt, wie nutzt du dann diese freie Zeit?

Tim Leibold: Ganz entspannt eigentlich:  Mal ausschlafen, mit Vielen aus der Mannschaft gehen wir dann Café trinken, also bin immer in der Stadt zu finden, manchmal kommt dann die Familie. All diese Dinge also, ganz entspannt eigentlich,  viel zu Hause, viel ausschlafen und viel regenerieren.

KCC: Wie gehst du mit Kritik um vom Trainer oder der Presse? Berührt dich die Kritik  von den Medien überhaupt?

Tim Leibold: Na klar berührt die mich, ich glaub, ich nehme mir das sehr zu Herzen, was der Trainer oder gerade der Trainerstab mir sagt. Und ich finde, Kritik ist besser, als wenn man den ganzen Tag nur Puderzucker in den Hintern geblasen bekommt. Deswegen: Kritik macht einen immer besser und das spornt einen auch an und das finde ich auch gut.

KCC: Was war dein schönster Moment bisher im Fußball?

Tim Leibold: Der Derbysieg glaube ich war mit einer von den schönsten Momenten.

KCC: Gibt es Fan- Fragen, die dich mittlerweile richtig fuchsig machen oder bei denen du mittlerweile auf 180 bist?

Tim Leibold: Nein überhaupt nicht. Ich glaub, die Fans sind das Wichtigste drum herum hier in Nürnberg und da sollte man sich alle Zeit der Welt nehmen.

KCC:  Mit welchem Verein spielst du bei FIFA am Liebsten?

Tim Leibold: BVB

KCC: Mit welchem Spieler spielst du am Liebsten bei FIFA?

Tim Leibold: Marco Reus

KCC: Gibt es einen Verein, bei dem du gerne mal spielen würdest wie zum Beispiel Real Madrid oder PSG?

Tim Leibold: Nö, ich fühl mich hier wohl und  vielleicht bleibe ich ja für immer hier?

KCC: Gibt es eine Serie im TV, nach der du süchtig bist oder die du gerne anguckst?

Tim Leibold: Prison Break

KCC: Welche Sportart interessiert dich neben Fußball noch?

Tim Leibold: Badminton und Tennis.

Wir bedanken uns bei Tim Leibold für das ausführliche und informative Interview und wünschen ihm für die restlichen Spiele nur das Beste!

Hier noch ein Kurzer Steckbrief von Tim Leibold 

Alter :                                              22               

Geburtsdatum:                            30.11.1993              

Nationalität:                                 Deutschland                

Aktueller Verein:                         1.FC Nürnberg 

Beim 1.FC Nürnberg seit:           01.07.2015                

Vertrag bis:                                     30.06.2018

Aktueller Marktwert:                     900Tsd

Bisheriger Verein:                         VfB Stuttgart II

 

Advertisements