Screenshot_2015-12-22-17-21-41-1
Das Jahr 2015 geht langsam dem Ende entgegen, auch beim 1.FC Nürnberg. Grund genug für uns, auf Alles, was 2015 passierte, zurückzublicken. Fangen wir dafür im Januar an:

Januar

7.1.2015: Sebastian Kerk wurde vom SC Freiburg ausgeliehen. Er war bis zum 30.6.2016 an den 1.FC Nürnberg ausgeliehen, um sich in Liga 2 Spielpraxis zu holen. Beim SC Freiburg hatte Kerk noch einen Vertrag bis 2019.
28.1.2015: Der Ecuadorianer Cristian Ramierz sagte tschüss 1.FC Nürnberg und schloss sich auf Leihbasis dem ungarischen Club Ferencváros Budapest an.
Einen Tag später, am 29.1.2015, verließ der Portugiese Daniel Candeias den 1.FC Nürnberg. Er wechselte zum spanischen Club FC Granada. Der Grund war, dass es wohl eine sprachliche Hürde gab, auch seine sportlichen Leistungen brachen ein und veranlassten den 1.FC Nürnberg dazu, Candeias ziehen zu lassen. Er wechselte zum Spanischen erst Ligisten FC Granada.

30.1.2015: Der 1.FC Nürnberg verpflichtete den Schweizer Adrian Nikci und den Österreicher Guido Burgstaller. Bei Adrian Nikci war es kein erfolgreicher Transfer, weshalb der Vertrag, der bis Saison Ende lief, nicht verlängert wurde. Bei Guido Burgstaller ist die Sache anders: Burgstaller brachte es auf 31. Spiele, 14 Tore und 4 Tor-Vorlagen. Damit hatte sich der Österreicher ins Visier von Bundesliga Clubs gespielt.

Februar

3.2.2015 wude vom Verein vermeldet, dass der Vertrag von Ralf Woy aufgelöst und Mario Hamm sein Nachfolger wird.

6.2.2015 wurde Tim Leibold vom VFB Stuttgart verpflichtet. Er kam ablösefrei von der 2ten Mannschaft des VFB Stuttgart.

16.2.2015 bekam der Übergangs- Finanz Boss Mario Hamm die Befugnisse eines Vorstandes.

März
8.3.2015 verlängerte Mittelfeld -Spieler Alessandro Schöpf seinen Vertrag bis 2019. Zur Beginn der letzten Saison war der Österreicher für die Ablöse von 500.000,- Euro vom FC Bayern zum 1.FC Nürnberg gewechselt.
9.3.2015: einen Tag nach der Verlängerung von Schöpf kam der Schock: Niclas Füllkrug verletzt sich. Die Diagnose lautete: Knorpel Schaden im Knie, dieser wurde operativ behoben. Er fiel für die restliche Saison aus 2014/2015,aber zum Start der nächsten Saison 2015/2016 konnte Füllkrug wieder mit der Mannschaft trainieren und kam in allen anstehenden Partien zum Einsatz.

April
2.4.2015 Dieses Mal eine Nachricht aus dem Nachwuchs -Leistungszentrum des 1.FC Nürnberg: Nachwuchs- Spieler Cedric Teuchert bekommt einen Profi -Vertrag beim 1.FC Nürnberg, ebenso Phillip Hercher.

21.4.2015: Der 1.FC Nürnberg gab bekannt, dass die Lizensierung für die Saison 2015/2016 unter Auflagen geglückt sei.

Mai
8.5.2015 Der 1.FC Nürnberg trug zum Geburtstag von Max Morlock ein Sonder-Trikot.

27.5.2015: Es wird verkündete, dass Michael Meeske neuer Finanzboss beim 1.FC Nürnberg und somit Nachfolger von Ralf Woy und Mario Hamm wird.

28.5.2015: Hanno Behrens wurde von Darmstadt 98 verpflichtet.

Juni

10 Juni 2015: Javier Pinola und der 1.FC Nürnberg trennten sich, der Vertrag wurde nicht verlängert. Damit zog sich der damals schon angezählte Sportvorstand Martin Bader den Zorn der Clubfans auf sich. Grund dafür: der argentinische Fußballer galt als Publikums- Liebling beim 1.FC Nürnberg.
Ebenfalls am 10 Juni wurde auch schon der Nachfolger von Pinola präsentiert: der Rumäne Laszlo Sepsi. Am gleichen Tag wurde auch Stefan Kutschke vom SC Paderborn verpflichtet.

11.5.2015: Es wurde ein neuer Spieler präsentiert, der Isländer Rurik Gislason, der zuvor beim FC Kopenhagen unter Vertrag stand.
Ebenfalls am 11.5.2015 wurde Runde 1 im DFB Pokal ausgelost, der 1.FC Nürnberg musste nach Aalen, gegen die der Club schon Letzte Saison in Liga 2 gespielt hat und beste Erinnerungen daran hatte.

Juli

1.Juli: Der 1.FC Nürnberg bekam einen neuen Torwart, sein Name: Thorsten Kirschbaum. Vorheriger Arbeitgeber war Bundesligist VFB Stuttgart.

14.Juli: Tobias Pachonick ging auf Leihbasis zu den Stuttgarter Kickers für 1 Jahr.

18.Juli: Die Saison 2015/16 wurde durch ein großes Fest und mit einer Autogramm -Stunde eröffnet.

Nach dem Freiburg -Spiel sorgte ein Ereignis neben dem Platz für Aufsehen. Nach dem Spiel gegen den SC Freiburg wurde der Team- Bus auf einem Rastplatz von Fans gestoppt und Spieler und Trainer zur Aussprache gezwungen. Dafür wurde Sportvorstand Martin Bader die Schuld gegeben. Der Grund: er pflegte ein enges Verhältnis zu den Ultras.

30Juli: Der 1.FC Nürnberg gab die Trennung von Martin Bader zum 30. September 2015 bekannt. Zeitgleich wurde auch bekannt, dass der 1. FC Nürnberg Miso Brecko verpflichtet. Er kam vom 1.FC Köln, wo er Kapitän war bis er wechselte.

August
11Augsut: Der 1.FC Nürnberg erreichte Runde 2 im DFB Pokal gegen Aalen nach einem Elfmeter – Schießen .

24 August: Das Eigen- Talent Niklas Stark wechselte nach Berlin zu Hertha BSC Berlin für die Ablösesumme von 3 Millionen Euro.

31August: Der 1.FC Nürnberg gab den Torwart Benjamin Uphoff ab, er schloss sich dem VFB Stuttgart an, an den er schon letzte Saison ausgeliehen war und jetzt fest verpflichtet wurde. Die Ablöse ist nicht bekannt.

September
21. September: Andreas Bornemann wurde als Nachfolger von Martin Bader den Medien vorgestellt und übernahm den Job des Sportvorstandes beim 1.FC Nürnberg.

23. September: Der 1.FC Nürnberg stellte den Leiter der Sport- Abteilung Wolfgang Wolf mit sofortiger Wirkung frei und der Posten wurde gestrichen.

30. September: Der Tag, auf dem die Bader Kritiker hingefiebert hatten: Martin Bader verließ d en 1.FC Nürnberg und schloß sich nahtlos Hannover 96 an. 21 Oktober: Rurik Gislason wurde nach Achillessehnen – Problemen operiert .

27. Oktober: Aufsichtsrat Dr. Thomas Grethlein wurde in seinem Amt bestätigt und darf sich weiter Aufsichtsrats- Boss nennen.

30. Oktober: Der 1.FC Nürnberg und der Chef- Scout trennten sich, damit war der letzte Rest der Amtszeit von Martin Bader beseitigt. Möckel selbst ging den gleichen Weg wie Martin Bader, der schon bei Hannover 96 angeheuert hatte.

November

11.11.2015: Auslosung von Runde 2 ergab Fortuna Düsseldorf im DFB Pokal im heimischen Grundig Stadion.

11.11.2015: Die Delegierten- Versammlung des 1.FC Nürnberg gab ihr Go für die von Michael Meeske geforderte Grundschuld -Erhöhung.

20.11.2015: Das Vereinslokal, die Stuhlfauth Stuben, wurden wiedereröffnet.
.
Dezember

16.12.2015 der 1.FC Nürnberg wurde mit 0:2 im Heimischen Grundig Stadion gegen Hertha BSC aus dem Pokal geworfen .

Ebenfalls am 16.12.2015 wurde der Block 31 im Grundig Stadion nach Javier Pinola benannt, eine Art Entschuldigung für das Verhalten der Führung mit dem Argentinier. Als Pino zu seiner Ehrenrunde im Stadion aufbrach, wurde er mit Applaus und Pinola – Rufen empfangen.

Es war ein aufregendes Jahr 2015 mit Höhen und leider auch einigen Tiefen. Doch zum Abschluss können die Club Fans mit ihrem 1.FC Nürnberg doch zufrieden seien, denn aktuell steht der 1.FC Nürnberg auf dem Relegationsplatz 3 der 2.Bundesliga!

Tabelle vor der Winter Pause

So, das war jetzt ein etwas längerer Beitrag, aber wir hoffen, wir konnten euch jetzt einen Überblick verschaffen über die wichtigsten Ereignisse beim 1.FC Nürnberg im Kalenderjahr 2015. Ihr könnt gerne den Beitrag auf Twitter oder Facebook teilen.
Wir wünschen euch Allen ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes neues Jahr 2016!

Euer KCC Team

Werbeanzeigen